Gestalttherapie

»Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist. Veränderung ergibt sich nicht aus einem Versuch des Individuums oder anderer Personen, seine Veränderung zu erzwingen, aber sie findet statt, wenn man sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, zu sein, was man ist.«

Arnold Beisser           

Die Basis meiner psychotherapeutischen Praxis ist die Gestalttherapie, eine humanistische Psychotherapieform und nicht zu verwechseln mit Gestaltungstherapie. Gestalttherapie folgt einfach ausgedrückt der Idee: Was ist, darf sein, was sein darf, kann sich verändern. Meine tanz- und körperpsychotherapeutischen Methoden lassen mir in jedem Moment zu, auch nichtsprachliche Möglichkeiten zu wählen.